Archiv für die Kategorie Lesbengesundheit

Augspurg-Heymann-Preis 2014 geht an Dr. Maria Beckermann

Augspurg-Heymann-Preisverleihung der LAG Lesben in NRW e.V.  Presseinformationen Zum sechsten Mal ehrt die LAG Lesben in NRW am 18. Mai 2014 in Bochum eine besonders couragierte lesbische Frau mit dem Augspurg-Heymann-Preis (heute CouLe-Preis). In diesem Jahr geht der Preis an Frau Dr. Maria Beckermann, Ärztin und Sexualtherapeutin

weiterlesen

Lesbische Frauen und Gesundheit: Vortrag von Gabriele Dennert

von Gabriele Dennert „Gesundheit“ ist – anders als etliche Leute manchmal denken – ein höchst spannendes Thema und es ist ein sehr politisches Thema. Ich habe für diese kurze Vorrede zur Laudatio auf die Preisträgerin des heutigen Tages drei Aspekte aus dem großen Bereich „Lesbengesundheit“ herausgegriffen. Anhand

weiterlesen

Fachgruppe Gesundheit lesbischer und bisexueller Frauen

Die Fachgruppe Gesundheit lesbischer und bisexueller Frauen im AKF wurde 2003 gegründet. Auch nach über 10 Jahren engagiert sich die Fachgruppe innerhalb wie außerhalb des AKF für die Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung lesbischer und bisexueller Frauen. Workshop Lesbischer Kinderwunsch Im Jahr 2001 fand mit dem Workshop „Lesbischer Kinderwunsch“

weiterlesen

Lesbische Ärztinnen: Buchveröffentlichung von Helga Seyler

Das Buch ist die erste Veröffentlichung im deutschen Sprachraum über berufliche Erfahrungen lesbischer Ärztinnen im Medizinbetrieb. Es präsentiert die Ergebnisse zahlreicher Interviews und Fokusgruppen-Diskussionen. Ärztinnen, die in Praxis, Klinik oder Pharmaindustrie arbeiten, die Weiterbildung absolvieren, Leitungspositionen innehaben oder im Ruhestand sind, werden mit ihren Berufswegen und Erfahrungen portraitiert.

weiterlesen

Flyer: Gesundheit von lesbischen und bisexuellen Frauen

Lesbisch oder bisexuell zu leben, stellt für viele Frauen eine positive und schöne Erfahrung dar, die ihnen Stolz und Stärke vermittelt. Gut für die eigene Gesundheit zu sorgen, kann jedoch auch zu einer Herausforderung werden, wenn die eigene Lebensweise in Gesundheitsversorgung und Gesellschaft keine Achtung und Anerkennung

weiterlesen

Lesben und Kinderwunsch von Helga Seyler

Gesellschaftliche Aspekte Im Gegensatz zu in heterosexuellen Partnerschaften lebenden Frauen, deren Kinderwunsch akzeptiert und unterstützt wird, wird lesbischen Frauen nicht selbstverständlich zugestanden, Kinder haben zu wollen. Bei ihnen wird in Frage gestellt, ob sie gute Mütter sein können und es wird befürchtet, dass Kinder in lesbischen Lebensgemeinschaften

weiterlesen

Erste bundesweite Kampagen: Gewalt gegen Lesben und transidenten Menschen

Erste quantitative Studie zu Gewaltbetroffenheit und Mehrfachdiskriminierungserfahrungen von lesbischen, bisexuellen Frauen und transidenten Menschen.  Die Lesbenberatung Berlin freut sich sehr, dass die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB-Stiftung) und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) die Kampagne zu Gewaltbetroffenheit und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, bisexuellen Frauen und transidenten Menschen fördern. Damit

weiterlesen

Lesben und sexuell übertragbare Krankheiten: Informationen für BeraterInnen und Betroffene

von Helga Seyler Lesbische Lebensweise ist immer noch stark tabuisiert, obwohl Lesben zunehmend häufiger in der Medienöffentlichkeit auftauchen, bekannte Frauen sich offen zu ihrer lesbischen Lebensweise bekennen, und die öffentlich geäußerte Toleranz zunimmt.Diskriminierung von lesbischer Lebensweise drückt sich ganz besonders durch unsichtbar machen und Verschweigen aus. Die

weiterlesen

Psychoanalyse lesbischer Sexualität (Rezension)

Rezension: Manuela Torelli, Psychoanalyse lesbischer Sexualität von Christina Bauer und Dipl.-Psych. Antje Doll Bibliothek der Psychoanalyse, Psychosozial-Verlag, Gießen 2008, ISBN 987-3-89806-762-1, 39,90 € Das Buch ist die Veröffentlichung der Dissertation der Autorin und folgt daher im Aufbau gewissen Prinzipien, die die Lesbarkeit erschwert. Es richtet sich vorwiegend an ein

weiterlesen

Lesbengesundheit: Lesben – Benachteiligte Randgruppe oder selbstbewusste Vorreiterinnen in Sachen Frauengesundheit?

von Helga Seyler Ein Vortrag der 12. Jahrestagung des AKF 2005 in Leipzig In der Forschung wird in Bezug auf die sexuellen Orientierung zwischen der selbst gegebenen sexuellen Identität (lesbisch, bisexuell, heterosexuell) und dem sexuellen Verhalten (sexuelle Aktivität mit Männern, Frauen oder beiden) unterschieden. Im Folgenden beziehe ich

weiterlesen
Seite 1 von 212

Geschäftsstelle

Logo Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)

Sigmaringer Str. 1; 10713 Berlin
Telefonzeiten:
Montag, Dienstag und Freitag
11 bis 15 Uhr und
Donnerstag von 10 bis 13 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media